Seit 1980 verbringt  Hubert Weidinger fast jedes Jahr mindestens ein oder zwei Monate in Afrika und seine Liebe zum schwarzen Kontinent und seiner Flora und Fauna ist in seinen Werken unübersehbar.
Also war es nur eine Frage der Zeit bis auch die ersten Karikaturen mit Afrikanischen Motiven entstanden.

 

 

Egal wo, der Erdschweinclub in Sonja und Dimis Jagdfarm "Tigerpforte" in Namibia der im Frühjahr 1996 gegründet wurde. 

 

 

 

Bei der Elefantenjagd mit dem bekannten Büchsenmacher Herbert Scheiring im Caprivi ...

 

 

... oder in der Strandvilla der Manusakis in der Bucht von Kapstadt, überall ist der Meister mit Stift und Skizzenblock dabei und Karikaturen sowie Wandbilder mit solchen Motiven entstehen.

  

"Heija Safari" heißt auch ein Abschnitt im Karikaturenbuch "Alles Jagd" und viele Karikaturen daraus waren beliebte Untermalung von so mancher afrikanischen Jagdgeschichte in den diversen Jagdzeitungen.

Von den großen farbigen Karikaturen wurde eine limitierte Serie von Kunstdrucken aufgelegt und nach der nächsten Safari werden wohl wieder neue "jagdlich lustige Motive" folgen.

Afrikanische Karikaturen

Die afrikanischen Karikaturen von Hubert Weidinger, können als Kunstdruck bei Daniela Weidinger erworben werden. Hier erhalten Sie mehr Informationen.

The Big Five von Hubert Weidinger

Ein frühe Karikatur von Hubert Weidinger